Sylt-Aquarium

Sylt-Aquarium

Sylt-Aquarium - fantasievoll gestaltete Unterwasserwelt in Westerland

Das im Jahr 2004 eröffnete Sylt-Aquarium zählt zu den zoologischen Gärten. Es beherbergt eine große Anzahl an tropischen Fischen und heimischen Fischarten. Auf dem Gelände befinden sich 25 unterschiedliche Meerwasserbecken, die ihr Wasser unmittelbar aus der Nordsee beziehen. Etwa 2000 Fische leben in den Aquarien. Die jeweiligen Schaubecken sind in eine komplexe Kulisse eingebettet, die Hafenanlagen und authentische Küstenbereiche zeigt. Zu den Tieren der Nordsee zählen unter anderem Dorsche, Wolfsbarsche, Rochen, Kraken, Katzenhaie und Seeskorpione. Der Tropenbereich bildet eine faszinierende Korallenwelt ab und zeigt unter anderem Riffhaie, Anemonenfische, Muränen und Schwalbenschwänzchen. Die Anlage verfügt über einen echten Publikumsmagneten - zwei Tunnel aus Glas, die unterhalb der Becken entlang führen und einen einzigartigen Blick auf die Fische gewähren.

Informatives rund um das Sylt Aquarium

Die Anlage ist bestens für einen Besuch mit der ganzen Familie ausgestattet. Wer gerne zusehen möchte, wie die Fische von Meeresbiologen gefüttert werden, sollte um 15.00 Uhr vor Ort sein. Das Areal bietet zusätzlich einen großen Freizeitspaß-Bereich mit Minigolfanlage, Hüpfburg, Trampolin und Abenteuerspielplatz. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Restaurant 49er Aldente offeriert lokale und vor allem mediterrane Speisen und ist auch nach Schließung des Aquariums noch bis 22.00 Uhr geöffnet. Das Sylt Aquarium befindet sich im Süden von Westerland. Die Adresse lautet: Gaadt 33, 25980 Sylt. Telefonisch ist die Anlage unter der Nummer 04651/8362522 zu erreichen. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Gaadt 33
25980 Westerland
Parken
  • Parkplatz